Translate

Tops und Flops

Ich besitze sehr viele Produkte und habe auch zu manchen dieser ein Review verfasst (einige davon habe ich hier auf meinem Blog veröffentlicht, andere von früher lassen sich auf anderen Seiten finden), zudem habe ich auch einige Produkte im Rahmen eines Produkt-Tests verschiedener Hersteller genauer unter die Lupe nehmen dürfen.
Bei meinen Reviews versuche ich in erster Linie, objektiv zu bleiben und klammere meine persönlichen Präferenzen, was die Klangsignatur betrifft, so gut wie möglich in der objektiven Gesamtwertung (Fazit) und den detaillierten Evaluationen aus - schon immer, auch in meinen aktiven Zeiten in Audio-Foren, als ich noch keine Reviews verfasste, wollte ich dabei, dass die Leser nicht primär über meine persönlichen Vorlieben lesen, sondern von mir erfahren, wie sich das Produkt genau darstellt, zu welchem Typ Hörer es passt und wo seine Stärken und Schwächen liegen. Nach dieser möglichst objektiven Beurteilung folgten dann ein paar subjektive Einschätzungen von mir, in denen ich darlegte, was ich persönlich sehr gut beziehungsweise weniger gut am Produkt empfand (diese subjektiven Randnotizen kann man auch bei ein paar meiner Reviews nach meinem objektiven Teil finden).
Ein aus meiner Sicht sehr gutes Produkt kann dabei objektiv betrachtet etwas weniger gut als ein anderes sein, aber auch der umgekehrte Fall kann eintreten: ein aus objektiver Sicht sehr gutes Produkt kann mir trotzdem persönlich auch gar nicht gefallen, was durchaus legitim ist.

Auf dieser Seite möchte ich ganz einfach die Produkte vorstellen, die ich persönlich (also total subjektiv gesehen) als sehr gut gelungen empfinde, aber auch jene, die mir nicht so recht gefallen wollen.
Bei den "Tops" Produkten sei jedoch auch angemerkt, dass es einige Produkte in meinem Inventar gibt, die ich persönlich sehr mag oder gar liebe, doch sind die unten genannten diejenigen, die ich einfach sehr liebe (und überraschenderweise sind diese meist eher im niedrigen bis mittleren Preisbereich zu finden sowie häufig nicht unbedingt die technisch besten aus meinem Inventar, sondern passen am besten zu meinen Präferenzen).


Flops (Produkte, die mir persönlich teilweise nicht so gut gefallen oder die ich persönlich sogar überhaupt nicht mag):



Ehemalige (Produkte, die auf der "Flops"-Liste waren, es aber eigentlich nicht wirklich verdient haben):

  • Shure SE846 (manchmal liebe ich ihn, manchmal mag ich ihn gar nicht: dicker, etwas warmer Mittelton, Hochtonumfang für den Preis mäßig, Genre-spezifisch in meinen Ohren (-> kein Allrounder); eigentlich ein richtig guter Hörer, doch nerven mich die dicken, wärmeren Mitten von Zeit zu Zeit - ich mag ihn eigentlich, doch nach längerer Zeit benötige ich ab und zu eine Pause von ihm)Review: http://kopfhoerer-lounge.blogspot.de/2015/07/se846.html
      
  • Westone W4R (objektiv wirklich sehr gut und was die Auflösung betrifft annähernd auf UERM-Niveau, subjektiv jedoch nicht mein Fall - aufgeblähter Midbass, zu "smoothe" Mitten (durch die Senke bei 5 kHz), sehr breite, hingegen flache Bühne)
    Review: http://kopfhoerer-lounge.blogspot.de/2016/05/W4R.html
     
  • SanDisk Sansa Clip Plus (billig wirkender Druckpunkt, kleines Display)




Tops (Produkte, die ich persönlich einfach absolut liebe):



Ehemalige (Produkte, die auf der "Tops"-Liste durch andere abgelöst/ersetzt wurden):